Der Start ins Jahr steht! Das Konzertprogramm.

So! Weihnachten, Silvester und das direkt anschließende Wochenende ist überstanden, wir konnten inzwischen auch wieder etwas schlafen und nun rücken wir mit unserem Konzertprogramm (Und Partyprogramm) für das Frühjahr raus!

Los geht es am Donnerstag, den 14. Januar mit der letzten Vogelfrei Tanzerei für dieses Semester, die Party von Studies für Studies (und wer sonst noch so Bock hat), mit Liebe gemacht. Das Motto diesmal: AFFENZIRKUS! Auch diesmal gibt es wieder kostenlosen Heidelberger Melonenschnaps für die ersten 100 Äffchen. Danach gibt’s das Zeug aber auch weiterhin zum Freundschaftspreis.

vogelfrei3

Tags darauf, am Freitag den 15. Januar: Livemusik! Everyday Circus, Rock-Musik aus Merzig, Dream Casino, Progressive und Alternative-Rock aus Trier & The Secret Sits, Post-Pop aus Köln. Hörproben gibt es wie immer auf der Veranstaltungsseite.

Sehr kurzfristig können wir euch Mint Mind für Mittwoch, den 20. Januar bestätigen, mit Rick McPhail von Tocotronic und Sven Janetzko von Deichkind. Die Werbetrommel wird ab jetzt fleißig gerührt, bloß fehlt uns dafür noch ein (lokaler) Support. Bock? Benutzt das Kontaktformular unter Booking!

Am 29. Januar muss Frau Baden wieder tanzen! Ganz getreu dem Motto: „Früher war alles besser!“, werden die ollen Kamellen wieder aufgewärmt. Alles was in den 90ern in der Luke lief! Und noch ein bisschen mehr!

Frau Baden muss tanzen Januar 2016

Etwas Abwechslung am 5. Februar 2016: Bluesrock! „Gravedigger Jones had died.“ Gravediggers Tod ist die Geburtsstunde der Gravedigger Jones Blues-Rockband. Sein Song ist ihr erster und gibt der Band ihren Namen Außerdem: Agatha Blooze „Junge kanadische Sängerin mit Knallerstimme!“ Link.

Am 13. Februar kriegen wir endlich wieder Besuch aus Luxemburg von unseren guten Freunden von The Majestic Unicorns From Hell. Irgendwas zwischen zwischen Heavy und Instrumental Rock.

Fast schon ausverkauft: Live Tribute tu Metallica, Turbonegro und Fat Wreck! Die aktuellsten Informationen ausnahmsweise auf Facebook.

Für einige der Konzerte suchen wir noch nach (passendem) Support. Meldet euch einfach an der passenden Stelle, vielleicht werden wir miteinander glücklich. 😉