Archiv des Autor: Pawel

Unsere Veranstaltungen im August 2015

trier stellt sich quer

Wochenendrückschau

Frau Baden muss tanzen!

Frau Baden hat getanzt und wir hatten alle sehr viel Spaß. Die erste Ausführung von „Frau Baden muss tanzen!“ war ein voller Erfolg! Deswegen haben wir beschlossen, dass es für alle das Beste ist wenn wir das ganze wiederholen: Frau Baden tanzt wieder am 30. Oktober 2015! Jetzt kann keiner mehr sagen, dass er nicht früh genug Bescheid wusste.

Trier stellt sich quer!

Wir sind froh und auch mit stolz darauf, dass die rechten Clowns es nicht geschafft haben an der Luke vorbei auf die andere Moselseite zu kommen. Hunderte Trierer haben sich den Chaoten in den Weg gestellt und bewiesen, dass Trier eine weltoffene und tolerante Stadt ist. Wir sind froh, dass wir mit unserer Meinung nicht allein dastehen und bekräftigen hiermit nochmal, dass Rassisten, Faschisten und andere Patridioten in der Luke nichts verloren haben!

trier stellt sich quer2Wir bedanken uns bei „Trier für Alle!“ für die Organisation der Veranstaltung und versprechen euch, dass wir auch das nächste mal wieder am Start sind, sollten sich die Witzfiguren mal wieder in diese Gegend hier verlaufen. Und natürlich bedanken wir uns auch bei unseren Gästen; für ein großartiges Wochenende. Vielen Dank!

Trier stellt sich quer gegen Rechts: Gegendemonstranten blockieren Römerbrücke – NPD dreht um – Volksfreund.de

 

trier stellt sich quer

TRIER STELLT SICH QUER!

Kundgebung am 01.08. um 17.00 Uhr  in Trier (West), Eurener Straße 8 (Dechant Engel Haus)

Ab dem 1. August 2015 werden auch in Trier Geflüchtete dauerhaft untergebracht. Wir heißen sie herzlich willkommen und hoffen, dass sie hier eine neue Heimat finden und dass sie sich bei uns sicher fühlen und nach einer oft langen und gefährlichen Flucht zur Ruhe kommen können. Doch genau an diesem 01.08. planen die Nazis von der NPD einen Fackelmarsch vor der Unterkunft in der Jägerkaserne. Einmal mehr wollen sie ihre menschenverachtende  Hetze gegen Geflüchtete und Migrant*innen auf die Straße tragen.  Unsere Antwort? Widerstand!

Weil wir nicht wollen, dass schutzsuchende Menschen in unserer Stadt von einem hasserfüllten Mob mit Fackeln empfangen werden, müssen wir handeln!

Die Nazis versuchen uns gegeneinander auszuspielen. Sie tun so, als müsste die Unterstützung für Menschen die alles verloren haben, mit Abstrichen bei anderen erkauft werden.
Wir sagen: Das ist Quatsch. Diese Propaganda soll ihre wahre Motivation tarnen: den Rassismus. Flüchtende Menschen sind nicht die Ursache für die Probleme, die es in dieser Stadt oder in diesem Land gibt. Menschlichkeit und Menschenrechte hängen nicht von der Staatsangehörigkeit ab. Nazis sprechen von „Fremden“, „Anderen“, „Ausländern“ oder „Untermenschen“. Sie meinen damit uns oder unsere Bekannten, Partner*innen, Freund*innen, Verwandten oder Kolleg*innen.

Das werden wir nicht hinnehmen!

Dem Versuch Angst und Misstrauen zu schüren stellen wir uns entschlossen entgegen. Wir kämpfen gegen alle Ideologien die die Gleichwertigkeit von Menschen in Frage stellen! Statt Sündenböcke zu suchen und die Schwächsten der Gesellschaft gegeneinander zu hetzen, setzen wir auf Solidarität. Wir sind überzeugt: Wenn wir gemeinsam dafür einstehen ist ein gutes Leben für alle Menschen möglich.

Wir widersprechen rassistischen Gedanken nicht nur wenn sie von Nazis kommen. Die Rede von „Wirtschaftsflüchtlingen“ und „Schmarotzern“, einer angeblichen „Belastungsgrenze“ die auch von einigen etablierteren Politiker*innen immer wieder zu hören ist, ist der ideale Nährboden für Neofaschismus, Nationalismus und Rechtspopulismus.

Am 01.08. wollen die Nazis direkt vor einer Unterkunft für Geflüchtete mit ihrem Aufmarsch beginnen und dann bis in die Innenstadt ziehen. Das hat es in Trier so noch nicht gegeben. An diesem Tag kommt es daher auf jede Person an. Kommt zur Kundgebung! Wir werden uns den Nazis laut und entschlossen in den Weg stellen und deutlich machen:

In Trier ist Platz für Alle, aber niemals für Hass und Rassismus!

Für Faschismus kann es keine Toleranz geben, weder in Trier noch anderswo.

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Wir sehen uns auf der Straße.

Folgt der Veranstaltung am besten auch auf Facebook!

Trier stellt sich quer!

2015-08 The Hirsch Effekt

Konzerte: Das Sommer- und Herbstprogramm 2015 in Lucky’s Luke

Achtung, Wall of Text 🙂

Einige von euch werden es schon anhand der Flut von Veranstaltungseinladungen auf Facebook bemerkt haben: Wir haben viel vor! Um das ganze Programm ein wenig übersichtlich aufzubereiten folgen jetzt ein paar überaus wichtige Informationen, die ihr euch alle gründlich durchlesen solltet!

‚The Hirsch Effekt‘ – Summerblast Warmup

Das Summerblast Festival bleibt von den aktuellen Problemen im Exhaus leider nicht verschont, deswegen haben wir uns im Rahmen unserer ohnehin laufenden Kooperation mit Alphadoubleplus dazu bereit erklärt unser Lineup für die Warmup Show am Freitag den 14. August ein wenig anzupassen und zwei Bands vom Summerblast Festival aufzunehmen: Als Support für The Hirsch Effekt erwarten euch Choking on Illusions und Awake the Mutes! Besucher des Summerblast Festival erhalten außerdem vergünstigten Eintritt. Weitere Infos gibt’s hier.

‚Maniac‘ und ‚Suspect Parts‘ zum Luke-Geburtstag

Ein besonderes Bonbon halten wir zum 26. Geburtstag der Luke für euch bereit: am Samstag, den 5. September, spielen Maniac aus Los Angeles und Suspect Parts bei uns. Kategorie: Punk-Rock! Und ihr wisst ja, dass wir unseren Geburtstag immer groß und gebührend feiern! Außerdem suchen wir für diesen besonderen Anlass noch einen regionalen Opener für das Konzert. Wenn ihr euch dieser Aufgabe gewachsen fühlt und glaubt, eure Band könnte eine gute Ergänzung zum Rahmenprogramm darstellen, dann bewerbt euch bitte über booking@luckys-luke.de. Mehr Infos zum Konzert findet ihr hier.

maniac-press-1klein

Maniac

‚i.explode.i‘ und ‚Frieda & die Bomben‘

Am Freitag, den 18. September beehren uns i.explode.i aus dem fernen Sankt Gallen in der Schweiz. Zusätzlich wird die aufstrebende Post-Punk-Kombo von Frieda & die Bomben begleitet welche wir noch einmal eingeladen haben. Frieda & die Bomben haben bei uns schon ihr überaus erfolgreiches Bühnendebut gefeiert und wir sind überzeugt, dass die Wiederholung nicht weniger fulminant wird. Mehr dazu hier.

‚Griever‘, ‚From What We Believe‘ und ‚Promises Kept‘

In der darauf folgenden Woche wird es wieder etwas härter: Am 24. September liefern wir euch Metalcore und Melodic Hardcore aus Bournemouth/UK, Hermeskeil und Trier, doch das sei an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber erwähnt, wir verweisen an dieser Stelle auf den vorherigen und ausführlichen Newsbeitrag.

‚Thot‘

Thot spielen am 2. Oktober bei uns und sind der Grund Vorwand warum wir im Tanzraum neue Kabel ziehen und unsere PA aufrüsten müssen werden. Die Jungs haben viel vor und versprechen uns eine Industrial-Rock Show zu bieten, wie sie die Luke so noch nicht gesehen hat. Mehr Infos hier.

thot

Thot

‚Implore‘, ‚Captain Caveman‘ und ‚Ill Neglect‘

Wieder härter, aber eine ganz andere Richtung: Death-Metal und Grindcore kriegt ihr am Donnerstag, den 8. Oktober zu hören, wenn wir Besuch von Implore, Captain Caveman und Ill Neglect kriegen. Weitere Infos folgen demnächst hier.

‚Shoshin‘

Nachdem unser Termin für Shoshin im Frühjahr leider kurzfristig verschoben werden musste, bekommt ihr jetzt die Chance die Truppe aus Manchester am 17. Oktober bei uns zu sehen. Shoshin sorgt mit seiner besonderen Mischung aus Punk, Rap, Reggae und Rock regelmäßig für Furore, aber das solltet ihr besser auf unserer Veranstaltungsseite nachlesen.

‚Radio Havanna‘ und  ‚Three Chord Society‘

Besonders freuen wir uns euch am 24. Oktober Radio Havanna  präsentieren zu dürfen. Die Berliner Jungs, welche für nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihr gesellschaftliches Engagement bekannt sind, haben dieses Jahr ihr neues Album ‚Unsere Stadt Brennt‘ veröffentlicht und touren jetzt mit Three Chord Society durch Deutschland.  Kategorien: Punk-Rock & Indie-Rock! Nicht verpassen!  Mehr hier.

RadioHavanna_04_usbK

Radio Havanna

‚LYVTEN‘ und ‚Giulio Galaxis‘

Indie und Post-Punk aus Zürich: am 28. Oktober haben LYVTEN aus der Schweiz zu Gast. Support liefern unsere Freunde von Giulio Galaxis, welche wir immer wieder gerne begrüßen.

Griever

Metalcore und Melodic Hardcore aus Bournemouth/UK, Hermeskeil und Trier, am 24. September 2015

Griever sind eine Metalcore Band aus Bournemouth, England. Sie kombinieren heftige Riffs mit drückenden Breakdowns, technisch anspruchsvollen Solos und gefühlsgeladenen Melodien und Refrains.

Unterstützt werden sie dabei von From What We Believe aus Hermeskeil und von Promises Kept aus Trier, zwei aufstrebenden Lokalen Bands, die sich bei uns guter Gesellschaft erfreuen werden.

Weitere Informationen dazu findet ihr in unserem Veranstaltungskalender!

trinken hilft

Kickern im Kino!

Im Kino kann man bei uns übrigens ab sofort auch wieder kickern! Der Kicker schluckt ausschließlich 50 Cent Stücke, also deckt euch ein, ihr werdet die Übung brauchen!

kicker