Schlagwort Archiv: Candy Apple Grey

Konzertfotos von 10 Bands 10 Minutes

Herr Berlin

Geile Feier 🙂

Es war uns ein Fest! Ein Danke an alle GĂ€ste, Musikanten, Techniker und Fotografen, Theker und TĂŒrsteher fĂŒr einen reibungslosen Ablauf und einen entspannten und gemĂŒtlichen Abend!

Zu den Bildern geht es hier lang!

 

Kornelius Flowers + Candy Apple Grey

Kornelius Flowers

KORNELIUS FLOWERS ist in erster Linie als SĂ€nger und Gitarrist von THE SHANES aus Trier bekannt, mit denen er bereits seit ĂŒber 20 Jahren auf der BĂŒhne steht, etliche Alben veröffentlicht hat und Sachen Folk, Polka, Country und Rock’n‘Roll durch die Clubs in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, UK und den USA tourt.

FĂŒr sein erstes Soloalbum besinnt sich Kornelius Flowers zurĂŒck auf die 80er, orientiert sich aber auch nach vorne und vor allem nach innen: die Sammlung eigener Songs und eigenwilliger Coverversionen bestechen durch prĂ€gnante, fette Rockbeats, melodiöse Keyboards und Gitarren, gepaart mit Songwriter-Manier und cleveren Arrangements.

Zu Flowers‘ EinflĂŒssen gehören sowohl US-Neo-Countrymusik, wie zum Beispiel Steve Earle und Dwight Yoakam, aber auch 60s-Beat, Folk- und Garagerock, wie zum Beispiel Bob Dylan, Velvet Underground, Creedence Clearwater Revival und The Sonics.

Kornelius Flowers schenkt uns mit mit dem Album Vintage Hedonist hitverdĂ€chtige, ins Ohr und die FĂŒĂŸe gehende Songs. UnterstĂŒtzt wird er durch langjĂ€hrige WeggefĂ€hrten, allen voran ist Produzent und Bassist Herr Dannehl eine wesentliche Konstante und sorgt sowohl musikalisch als auch produktionstechnisch fĂŒr ein in sich rundes, stimmiges und authentisches Album, das trotz gewisser Referenzen den Stempel „Timeless“ verdient hat.

http://www.korneliusflowers.com/
https://www.facebook.com/KorneliusFlowers/

Candy Apple Grey

Regionale Indie-Rock-GrĂ¶ĂŸen. Seit ĂŒber 20 Jahren im GeschĂ€ft. Neil Young mit der Muttermilch aufgesogen, Pixies und HĂŒsker DĂŒ bei den Hausaufgaben gehört, dann eigene Songs geschrieben. Indie-Rock-Brett mit viel Gitarre und Scheiß-auf-den-Trend-AttitĂŒde. Kurz vor Kult.(Uwe Reinhard)

Facebook: https://www.facebook.com/Candy-Apple-Grey-126754203912/
Webseite: www.myspace.com/candyapplegreyrocks
Livevideo: http://www.youtube.com/watch?v=TWUN9bliIe4

Veranstaltungshinweise KW38

pure indie september head

Diese Woche in deinem Lieblingsclub:

Freitag: Die Space Cowboys chillen mit DJ Felsi Felsinger bei Pure Indie.

Samstag: Trierer Heimspiel! Konzert mit Kornelius Flowers und Candy Apple Grey.  Zu Flowers‘ EinflĂŒssen gehören sowohl US-Neo-Countrymusik, wie zum Beispiel Steve Earle und Dwight Yoakam, aber auch 60s-Beat, Folk- und Garagerock, wie zum Beispiel Bob Dylan, Velvet Underground, Creedence Clearwater Revival und The Sonics.

Candy Apple Grey sind regionale Indie-Rock-GrĂ¶ĂŸen. Seit ĂŒber 20 Jahren im GeschĂ€ft. Neil Young mit der Muttermilch aufgesogen, Pixies und HĂŒsker DĂŒ bei den Hausaufgaben gehört, dann eigene Songs geschrieben. Indie-Rock-Brett mit viel Gitarre und Scheiß-auf-den-Trend-AttitĂŒde. Kurz vor Kult.

Danach:  

24.09.16 – Nothing to Prove!