Schlagwort Archiv: Melodic-Hardcore

Once Upon A Time + Glad for Today + DawnWatcher

Once Upon A Time

Metalcore vom Feinsten am 12.05 in Luckys Luke!

Mit dabei:

Dawnwatcher (DE)

Die Newcomer aus Saarbrücken präsentieren durch ihren Metalcore/Post-Hardcore ein breites Spektrum melancholischer Gefühle, welche mit aggressiven Riffs verschmelzen.
https://www.facebook.com/dawnwatcherband/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=ZA-KXUr5dnU

Glad For Today (CZ)

Eine junge, aufstrebende Post-Hardcoreband aus Tschiechien, die jedes Publikum mit ihren Melodien und Riffs in ihren Bann ziehen.
„If you like to move, sing some singalongs and make some mess, come hang to our show, you won’t regret it!“
Dem ist nichts hinzuzufügen.
https://www.facebook.com/gladfortoday/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=8vnUyQa8NtE

Once Upon A Time (DE)

Die Bitburger Jungs entfachen mit ihrem Melodic Hardcore/Metalcore ein Feuerwerk an harten Breakdowns und Melodien, die im Ohr bleiben.
https://www.facebook.com/OUATpage/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=SLnA2-uZ-AM

Abendkasse: 10€

18.02.17 – No Noise, No Fun!

No Noise, No Fun 2017

»No Noise No Fun!« Merkt euch das!

Stilistisch bewegt sich ‚No Noise, No Fun!‘ zwischen Indie-Rock, Punk-Rock und Hardcore, verfeinert mit einer ordentlichen Prise Post– und Hardcore-Punk und abgeschmeckt mit etwas Melodic– und Post-Hardcore. Das Ganze ergibt ein Erfolgsrezept, das sich so seit Langem bewährt.

Typisch für die ‚No Noise, No Fun!‘ sind dabei Interpreten wie Cloud Nothings, The Gaslight Anthem, Love A, Pascow, RVIVR, Hot Water Music, Bad Religion, Rise Against, boysetsfire, At the Drive-In, La Dispute und Refused.


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!


 

14.01.17 – No Noise, No Fun!

No Noise, No Fun 2017

»No Noise No Fun!«

Party am Samstag, 14.01.17

Stilistisch bewegt sich ‚No Noise, No Fun!‘ zwischen Indie-Rock, Punk-Rock und Hardcore, verfeinert mit einer ordentlichen Prise Post– und Hardcore-Punk und abgeschmeckt mit etwas Melodic– und Post-Hardcore. Das Ganze ergibt ein Erfolgsrezept, das sich so seit Langem bewährt.

Typisch für die ‚No Noise, No Fun!‘ sind dabei Interpreten wie Cloud Nothings, The Gaslight Anthem, Love A, Pascow, RVIVR, Hot Water Music, Bad Religion, Rise Against, boysetsfire, At the Drive-In, La Dispute und Refused.


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!


 

PARTY TILL THE END 2016: No Noise, No Fun!

Silvester 2016

»No Noise, No Fun!« Silvesteredition!

PARTY TILL THE END: Die Traditionellste aller Trierer Silvesterpartys.

Silvester-Spezial: Mit Begrüßungssektchen und musikalisch dem Besten, was die Luke zu bieten hat!

Stilistisch bewegt sich ‚No Noise, No Fun!‘ zwischen Indie-Rock, Punk-Rock und Hardcore, verfeinert mit mit einer ordentlichen Prise Post– und Hardcore-Punk, zum Schluss abgeschmeckt mit etwas Melodic– und Post-Hardcore, ergibt das ganze ein Erfolgsrezept, das sich so seit langem bewährt. Und natürlich allen Luke-Classics zu denen ihr sonst auch das ganze Jahr abgeht. 

Typisch für die ‚No Noise, No Fun!‘ sind dabei Interpreten wie Cloud Nothings, The Gaslight Anthem, Love A, Pascow, RVIVR, Hot Water Music, Bad Religion, Rise Against, boysetsfire, At the Drive-In, La Dispute und Refused.


ACHTUNG: WIR ÖFFNEN SILVESTER ERST UM 23 UHR!!


17.12.16 – No Noise, No Fun!

no noise no fun

»No Noise No Fun!« Merkt euch das!

Party am 17.12.16

Stilistisch bewegt sich ‚No Noise, No Fun!‘ zwischen Indie-Rock, Punk-Rock und Hardcore, verfeinert mit einer ordentlichen Prise Post– und Hardcore-Punk und abgeschmeckt mit etwas Melodic– und Post-Hardcore. Das Ganze ergibt ein Erfolgsrezept, das sich so seit Langem bewährt.

Typisch für die ‚No Noise, No Fun!‘ sind dabei Interpreten wie Cloud Nothings, The Gaslight Anthem, Love A, Pascow, RVIVR, Hot Water Music, Bad Religion, Rise Against, boysetsfire, At the Drive-In, La Dispute und Refused.


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!


10.12.16 – No Noise, No Fun!

no noise no fun

»No Noise No Fun!« Merkt euch das!

Party am 10.12.16

Stilistisch bewegt sich ‚No Noise, No Fun!‘ zwischen Indie-Rock, Punk-Rock und Hardcore, verfeinert mit einer ordentlichen Prise Post– und Hardcore-Punk und abgeschmeckt mit etwas Melodic– und Post-Hardcore. Das Ganze ergibt ein Erfolgsrezept, das sich so seit Langem bewährt.

Typisch für die ‚No Noise, No Fun!‘ sind dabei Interpreten wie Cloud Nothings, The Gaslight Anthem, Love A, Pascow, RVIVR, Hot Water Music, Bad Religion, Rise Against, boysetsfire, At the Drive-In, La Dispute und Refused.


Achtung! Vor der Veranstaltung findet ein Konzert statt!
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!