Schlagwort Archiv: Post-Punk

08.09.17 – Indie Invasion

Indie Invasion TV

Indie Invasion: Party am Freitag, 08.09.17

Dark Indie – New Wave – Post-Punk & More

Not your average Luke-Night: Bei der Indie-Invasion wird es schaurig düstere Töne geben wie man sie sonst nur zum Feierabend kennt. Ein bisschen Indie, etwas Wave, dazu noch ein wenig Post-Punk. Außerdem Musik aus den Genres Gothic-Rock, Industrial-Rock, Noise-Rock, Post-Punk-Revival und was sonst so in die Richtung geht. Das Bonbon kurz vorm Luke-Geburtstag!

Unter Anderem mit Musik von Interpreten wie The Bravery, Interpol, The Automatic und The Killers. Dazu Divine Fits, The Exploding Boy, Nokeys, Editors und Depeche Mode. Außerdem Bauhaus, New Model Army, She Past Away & She wants Revenge und natürlich Joy Division.

Legitimer Nachfolger von Not Another Indie-Party!


Geöffnet ab 20 Uhr.
Eintritt ab 23 Uhr: 2,50.
Ab 18 Jahren!


Indie-Invasion_A2

24.06.17 – Shut up! And Dance!

shut up! and dance!

»Shut up! And Dance!«
Der Name ist Programm; weniger lamentieren, mehr tanzen!

Party am Samstag, 26.06.17

Einfach mal auf die Mukke hören und die Beine schwingen!

Mit einem Mix aus Indierock, Alternative, Britpop und Post-Punk wird euch von DJ Felsi Felsinger eingeheizt. In den frühen Morgenstunden könnt ihr dann nochmal alles geben beim „Workout“ mit dem Besten, was die Luke und die Musikgeschichte zu bieten haben.

Musikalisch bewegt sich die „Shut up! And Dance!“ zwischen Franz Ferdinand, The Kooks, Maximo Park, The Bohicas, Modest Mouse, Django Django, Biffy Clyro, Frank Turner, Turbostaat, The Strokes, The Hives, uvm.!


Geöffnet ab 20 Uhr!
Bis 23 Uhr freier Eintritt,

bis 00 Uhr reduzierte Getränkepreise!

09.06.17 Shut up! And Dance!

shut up! and dance!

»Shut up! And Dance!«
Der Name ist Programm; weniger lamentieren, mehr tanzen!

Party am Samstag, 09.06.17

Einfach mal auf die Mukke hören und die Beine schwingen!

Mit einem Mix aus Indierock, Alternative, Britpop und Post-Punk wird euch von DJ Felsi Felsinger eingeheizt. In den frühen Morgenstunden könnt ihr dann nochmal alles geben beim „Workout“ mit dem Besten, was die Luke und die Musikgeschichte zu bieten haben.

Musikalisch bewegt sich die „Shut up! And Dance!“ zwischen Franz Ferdinand, The Kooks, Maximo Park, The Bohicas, Modest Mouse, Django Django, Biffy Clyro, Frank Turner, Turbostaat, The Strokes, The Hives, uvm.!


Geöffnet ab 20 Uhr!
Achtung! Vor der Veranstaltung findet ein Konzert statt!
bis 00 Uhr reduzierte Getränkepreise!

13.05.17 – Shut Up! And Dance!

shut up! and dance!

»Shut up! And Dance!«
Der Name ist Programm; weniger lamentieren, mehr tanzen!

Party am Samstag, 13.05.17

Einfach mal auf die Mukke hören und die Beine schwingen!

Mit einem Mix aus Indierock, Alternative, Britpop und Post-Punk wird euch von DJ Felsi Felsinger eingeheizt. In den frühen Morgenstunden könnt ihr dann nochmal alles geben beim „Workout“ mit dem Besten, was die Luke und die Musikgeschichte zu bieten haben.

Musikalisch bewegt sich die „Shut up! And Dance!“ zwischen Franz Ferdinand, The Kooks, Maximo Park, The Bohicas, Modest Mouse, Django Django, Biffy Clyro, Frank Turner, Turbostaat, The Strokes, The Hives, uvm.!


Geöffnet ab 20 Uhr!
Bis 23 Uhr freier Eintritt,

bis 00 Uhr reduzierte Getränkepreise!

06.05.17 – Shut up! And Dance!

shut up! and dance!

»Shut up! And Dance!«
Der Name ist Programm; weniger lamentieren, mehr tanzen!

Party am Samstag, 06.05.17

Einfach mal auf die Mukke hören und die Beine schwingen!

Mit einem Mix aus Indierock, Alternative, Britpop und Post-Punk wird euch von DJ Felsi Felsinger eingeheizt. In den frühen Morgenstunden könnt ihr dann nochmal alles geben beim „Workout“ mit dem Besten, was die Luke und die Musikgeschichte zu bieten haben.

Musikalisch bewegt sich die „Shut up! And Dance!“ zwischen Franz Ferdinand, The Kooks, Maximo Park, The Bohicas, Modest Mouse, Django Django, Biffy Clyro, Frank Turner, Turbostaat, The Strokes, The Hives, uvm.!


Geöffnet ab 20 Uhr!
Bis 23 Uhr freier Eintritt,

bis 00 Uhr reduzierte Getränkepreise!

22.04.17 – Shut Up! And Dance!

shut up! and dance!

»Shut up! And Dance!«
Der Name ist Programm; weniger lamentieren, mehr tanzen!

Party am Samstag, 22.04.17

Einfach mal auf die Mukke hören und die Beine schwingen!

Mit einem Mix aus Indierock, Alternative, Britpop und Post-Punk wird euch von DJ Felsi Felsinger eingeheizt. In den frühen Morgenstunden könnt ihr dann nochmal alles geben beim „Workout“ mit dem Besten, was die Luke und die Musikgeschichte zu bieten haben.

Musikalisch bewegt sich die „Shut up! And Dance!“ zwischen Franz Ferdinand, The Kooks, Maximo Park, The Bohicas, Modest Mouse, Django Django, Biffy Clyro, Frank Turner, Turbostaat, The Strokes, The Hives, uvm.!


Geöffnet ab 20 Uhr!
Achtung! Vor der Veranstaltung findet ein Konzert statt!
bis 00 Uhr reduzierte Getränkepreise!