Schlagwort Archiv: Senor Karoshi

Pics! Konzertberichte! Veranstaltungshinweise!

Mit etwas Verspätung! Die Fotos vom Auftritt von East Cameron Folklore! Außerdem im Gepäck: Disco//Oslo & Senor Karoshi. Und zu guter letzt: Illegale Farben, Giulio Galaxis & Das Wiesel!

Dann wären da noch Konzertberichte: hunderttausend.de hat was zu Disco//Oslo gesagt. Zum selben Thema ein Konzertbericht von Treverer.com. Da gibt es dann auch noch einen zum Illegale Farben Konzert!

Zum Schluss noch ein paar Veranstaltungshinweise: Donnerstag beherbergen wir Falk auf unserer Bühne, den prämierten Liedermacher und Lyriker, Kabarettist und Songwriter!

Freitag findet im Exhaus das Betrüger Fest mit Milliarden, Coppersky, Abramowicz und Lulu & die Einhornfarm statt.  Wir hosten danach die Aftershow mit einem exklusiven DJ-Set von Abramowicz!

Disco//Oslo + Señor Karōshi

Disco//Oslo

Disco//Oslo

Punkrock hat eine lange Tradition in Oldenburg.

Disco//Oslo – Das steht für Punkrock. Das steht für Melodie.
Das steht für vier Persönlichkeiten mit dem gleichen Ventil.

Die „harte Schule“ der norddeutschen Kleinstadt geht an Keinem spurlos vorbei. Zwischen austerbendem „Plattsnack“ und gutsituierter Mittelschicht sozialisiert laute Gitarrenmusik und bringt nach wie vor die „besseren Menschen“ dieser Welt hervor…

Alles begann Ende 2008 in Oldenburg(Oldb). Eine Online-Demo sowie Demo-CDs und Demo-Kassetten wurden unters Volk gebracht bevor einige Besetzungswechsel später die selbstbetitelte LP im Juni 2012 erschien. Lyrisch stehen persönliche, politische sowie sozialkritische Themen in Wechselwirkung. Getragen werden die Texte von treibendem, melodieprägnantem Punkrock. 2014 erschien eine selbstbetitelte Single im 7inch Format sowie eine Zusammenstellung aller bisher veröffentlichten Songs auf CD.

Im Mai 2016 erscheint das zweite Album mit dem Titel »Tyke«.

http://www.discooslo.com
https://www.facebook.com/DiscoOslo/

Señor Karōshi

Punk aus Trier

Karōshi (jap. 過労死, Tod durch Überarbeiten)

Er ist nicht mehr der Jüngste, irgendwie enttäuscht von allem, meistens müde und körperlich längst nicht mehr unversehrt. Jugendlich bleiben hat nicht funktioniert, erwachsen werden läuft aber auch nicht so richtig. Señor Karoshi hat schon alles gesehen und immer noch nichts gelernt. Wenn man das Glück schon tausendmal gefunden und als Pfusch entlarvt hat, macht das ewige Gesuche doch auch keinen Spass mehr… lieber einfach hinsetzen und laufen lassen. Was für ein befreiender Zustand!

Señor K. machen gleichsam rauhen wie eingängigen 3-Mann-(Post)Punk, Noise-Melody…Hard… Alternative… ach weiß der Deiwel!! Gitarre, Bass, Schlagzeug und los! Dazu angemessen geistreiche Texte über den Wahnsinn des zivilisierten Lebens, der uns Tag für Tag viel zu früh verschwitzt und mit Rückenschmerzen aus dem Schlaf klingelt und eigentlich bloss auf den Abend hoffen lässt. Und den wir uns selbst ausgedacht haben. Na bravo!

Señor K. sind: Pal, Jaeger, Pasi

https://www.facebook.com/senorkaroshi/
https://senorkaroshi.bandcamp.com/

Tickets bei Tante Guerilla
https://www.facebook.com/tanteguerilla/

ERINNERUNG!

koeter herr berlin

Konzert: Koeter, Herr Berlin & Señor Karoshi

Auch was für Kurzentschlossene: Heute Abend ist wieder Konzertzeit! Für 12 Euro an der Abendkasse gibt es drei sagenumwobene Bands zu sehen: Koeter, Herr Berlin und Senor Karoshi! Außerdem unterstützt ihr dabei auch die lokale Musikszene. Um euch bei der Entscheidung ein wenig zu helfen haben wir euch noch ein Video auf Youtube herausgesucht:

Bis später!