Schlagwort Archiv: Alternative

28.10.16 – Nothing to Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und  Alternative.

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen, gibt es jetzt ‚Nothing to Prove‘ – die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive,den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr herrscht freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!

22.10.16 – Nothing To Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und  Alternative.

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen, gibt es jetzt ‚Nothing to Prove‘ – die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive,den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr herrscht freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!

Ersti Massaker 2016

Ersti Massaker 2016

Party am Mittwoch, 12. Oktober 2016 in Lucky’s Luke

Willkommen in der ältesten Stadt Deutschlands! Als ältester Club der Stadt fühlen wir uns dazu verpflichtet euch einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, wie man hier so seine Wochenenden verbringen kann.

Aus diesem Grund veranstalten wir als erste Einführungsveranstaltung das berühmt-berüchtigte Ersti Massaker 2016.

Jedes Wochenende pilgern die Leute scharenweise durch die Karl-Marx-Straße über die Römerbrücke in die „Luke“, wie sie vom indigenen Volk auch genannt wird. Dort erwarten euch kühle Drinks zu studentischen Preisen und eine ordentliche Portion Rock ’n‘ Roll: Denn DJ Felsi Felsinger versorgt euch an diesem besonderen Abend mit dem Besten Mix aus dem, was die Luke zu bieten hat: Indie, Punk, Rock & Alternative! 

Natürlich werden wir auch noch für ein paar Getränkespecials sorgen. Ganz wie es sich für das ‚Ersti Massaker‘ gehört. Doch dazu zu gegebener Zeit mehr…

Eure Tanzschuhe braucht ihr gar nicht erst zu putzen. Wir werden dafür sorgen, dass sie sachgemäß eingetanzt werden. Bis dahin: Be ready to rock!

Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr herrscht freier Eintritt!

Ersti Massaker 2016

Ersti Massaker 2016

01.10.16 – Nothing To Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und  Alternative.

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen, gibt es jetzt ‚Nothing to Prove‘ – die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive,den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr herrscht freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!

24.09.16 – Nothing to Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und  Alternative.

Party am Samstag, den 24.07.16 in Lucky’s Luke

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen, gibt es jetzt ‚Nothing to Prove‘ – die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive,den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!


Geöffnet ab 20 Uhr, bis 23 Uhr herrscht freier Eintritt,
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!

16.09.16 – Nothing to Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und  Alternative.

Party am Freitag, den 16.09.16 in Lucky’s Luke

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen, gibt es jetzt ‚Nothing to Prove‘ – die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive,den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!


Vor der Veranstaltung findet ein Konzert statt.
bis 0 Uhr reduzierte Getränkepreise!