Schlagwort Archiv: Metalcore

implore

Implore

Am 08. Oktober spielt die Grindcore/Death-Metal-Kombo ‚Implore‘ aus Hamburg und Kiel auf unserer Bühne. 

Aus dem hohen Norden kommend, bringen Implore harten und gnadenlosen Death- und Grindcore mit, der einem mitten ins Gesicht schlägt. Nach einer kurzen Tour durch die USA im März touren sie jetzt durch die Europa und die Republik und lassen dabei keine Gelegenheit aus euch etwas um die Ohren zu hauen.

Mehr Infos in unserem Veranstaltungskalender!

Veranstaltungsfoto von Nancy Dremow Fotografie http://www.nancydremow.de

20.6.15 – Nothing to Prove

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und Alternative.

Party am Samstag, 20. Juni 2015

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen gibt es jetzt die ‚Nothing to Prove‘ – Die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive, den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!

Und die Fotos

[supsystic-gallery id=12 position=center]

5.6.15 – Nothing to Prove!

nothing to prove!

»Nothing to Prove!« steht für das Beste aus den Genres Metal, Harcore, Punk und Alternative.

Party am Freitag, 5. Juni 2015

Für alle, die es gerne eine Spur härter mögen gibt es jetzt die ‚Nothing to Prove‘ – Die Party-Reihe in der Luke, die euch mit harten Riffs und Double Bass Drums verzücken wird. Verfeinert wird das ganze noch mit Einflüssen aus Metalcore, MelodicHardcore und PostHardcore. Vom Mosher bis zum Headbanger kommt jeder garantiert auf seine Kosten.

Mit dem Besten von H2O, Zebrahead, 36 Crazyfists, Parkway Drive, den Deez Nuts, Raised Fist, Stick to Your Guns, The Ghost Inside, Alexisonfire, The Used uvm.!

Hauptsache verzerrte Gitarren und lautes Gebrüll!